Jenisseisches Sibirien

Das sind drei Regionen entlang der Jenisseiufer: Die Region Krasnojarsk, Republik Chakassien und Republik Tuwa

ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Investitionen

Möglichkeiten für die Durchführung von Großinvestitionsprojekten im Jenisseischen Sibirien

ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Veranstaltungen

Große soziale, sportliche, geschäftliche und kulturelle Veranstaltungen im Jenisseischen Sibirien

ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Tourismus

Einzigartige touristische Routen, Naturschutzparke und natürliche Sehenswürdigkeiten des Jenisseischen Sibiriens

ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Markenproduktion

Unter der Marke „Jenisseisches Sibirien“

ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Nachrichten

Die Vertreter der kleinen und mittleren Unternehmen sind eingeladen, über die Möglichkeiten, an der Projekten der Schaffung von Sonderwirtschaftszonen in der Region Krasnojarsk, zu erfahren

Am 26. Februar um 14.00 Uhr findet eine Online-Konferenz für die Vertreter der Unternehmergemeinschaft der Region Krasnojarsk statt. Die Experten werden von der Perspektiven der Sonderwirtschaftszonen (SWZ) in der Region Krasnojarsk erzählen. Die Teilnehmer werden über die Projekte „Krasnojarsker Technologisches Tal“ und „Transport-, Logistik- und Produktionszentrum auf den Flughäfen von Krasnojarsk und Tscheremschanka“ hören. Während

Zusätzliche information

Einen Tag bevor dem Tag des Vaterlandsverteidigers wurde im Eispalast „Crystal Arena“ ein Eishockeyspiel der Veteranen organisiert. In diesem Spiel haben sich die Mannschaften „Enisseiskaja Sibir 60+“ („Jenisseisches Sibirien 60+“) und „Krasnaja Zwezda“ („Roter Stern“) getroffen.

In der Mannschaft „Jenisseiskaja Sibir 60+“ sind die Eishockeyspieler der Krasnojarsker Teams „Polytechnik“ und „Energia“, ehemalige Spieler der Mannschaft „Sokol“ auf das Eis gegangen. Das Team „Krasnaja Zwezda“ bestand aus Veteranen der Streitkräfte und Strafverfolgungsbeamten. Der Gouverneur der Region Krasnojarsk Alexander Uss hat das Spiel besucht. Mit seiner Unterstützung wurde im Oktober 2019 der Hockeyclub

Zusätzliche information

Die Region Krasnojarsk unterzeichnet ein Abkommen zum Bau des Weiterverarbeitungsbetriebes der Getreide im Bezirk Scharipowskij

Die Region Krasnojarsk hat ein Abkommen zur Durchführung eines Projekts zum Bau des Weiterverarbeitungsbetriebes von Getreide im Bezirk Scharipowskij unterzeichnet. Zwischen der Regierung der Region und „Sibagro BIOTECH“ (Tochterbetrieb der Agro-Industrial Holding „SIBAGRO“) wurde eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit geschlossen. Vor der Unterzeichnung hat der Gouverneur der Region, Alexander Uss, mit dem Vorstandsvorsitzenden von „SIBAGRO“

Zusätzliche information

Tickets zu Weltmeisterschaften in Freestyle und Snowboard 2021 sind im Verkauf

Der Verkauf von Tickets für die Freestyle- und Snowboard-Weltmeisterschaft-2021, die vom 18. bis 27. März in Krasnojarsk im Cluster „Sopka“ stattfinden wird, hat schon begonnen. Betreiber der internationalen Wettbewerbe ist der Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens. Tickets können auf der Website krs.kassir.ru auf der Veranstaltungsseite gekauft werden, ein Verkauf an der Kasse ist

Zusätzliche information

Krasnojarsker Wirtschaftsforum findet im April 2021 statt

Der Gouverneur der Region Krasnojarsk, Alexander Uss, hat ein Treffen zur Vorbereitung und Abhaltung des Krasnojarsker Wirtschaftsforums-2021 (KWF) durchgeführt. Das Hauptthema des Treffens war die Diskussion des Konzepts des kommenden Wirtschaftsforum. An dem Treffen haben Mitglieder der Regierung der Region, der Leitung des „Vereins für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens“ und der Sibirischen Föderalen Universität

Zusätzliche information

Generaldirektor des Eiskunstlaufverbandes Russlands Alexander Kogan teilt mit: „Krasnojarsk ist die Stadt, in die Eiskunstläufer immer gerne kommen“

Der Generaldirektor des Eiskunstlaufverbandes Russlands Alexander Kogan hat den Organisationsgrad der russischen Eiskunstlaufmeisterschaft unter Junioren, die vom 3. bis 5. Februar 2021 in Krasnojarsk stattgefunden hat, positiv eingeschätzt.  Das Turnier wurde von dem Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens organisiert. „Auch diesmal war die sibirische Gastfreundschaft sehr bemerkenswert. Krasnojarsk ist die Stadt, in die 

Zusätzliche information