Kapazitäterhöhung der Artyschta-Meschduretschensk-Taischet-Eisenbahn

Die Ziele des Projektes sind die Steigerung der Eisenbahnkapazität und Eisenbahnleistungsfähigkeit; Gewährleistung des reibungslosen Kohleabtransports per Eisenbahn; Erhöhung der Verkehrseffizienz mittels Einrichtung moderner Eisenbahnanlagen und Sanierung der gemeinsam genutzten Infrastruktur.   Investor: ОАО RZhD (Deutsch: Russische Eisenbahnen) (Eisenbahnen Krasnojarsk – Niederlassung der OAO RZhD) Projektdauer: 2018 bis 2023 Investitionsumfang: 22,96 Milliarden RUB

Aufbau der erforderlichen Eisenbahn- und Autostraßeninfrastruktur für die Erschließung und Bewirtschaftung der Steinkohlelagerstätte Bejskoje

Das Ziel des Projektes ist der Aufbau der Verkehrsinfrastruktur für den reibungslosen Kohleabtransport aus den Betrieben, die sich mit der Erschließung und Bewirtschaftung des Steinkohlevorkommens Beijskoje befassen. Investor: АО Otdelenie wremennoj expluatazii (Deutsch: Hilfsbetriebsabteilung) (AO OWE) Projektdauer: 2018 bis 2022 Investitionsumfang: 5 Milliarden RUB

Bau der Autostraße (eines Transportkorridors) zwischen Abakan und Bijsk

Das Ziel des Projektes ist der Bau eines Transportkorridors, der eine kürzere Verbindung zwischen der Republik Chakassien und den anderen sibirischen Regionen bereitstellt. Investoren: Ministerium für Verkehr und Straßenverkehrswesen der Republik Chakassien (Staatliche fiskalische Einrichtung der Republik Chakassien Amt für Straßenverkehrswesen der Republik Chakassien) Projektdauer: 2019 bis 2024 Investitionsumfang: 57,64 Milliarden RUB

Entwicklung und Modernisierung der Aluminiumfabrik AO RUSAL SAJANAL

Das Ziel des  Projektes ist der Anstieg der Aluminiumbandproduktion auf 50 Millionen Tonnen pro Jahr für anschließende Herstellung von Distanzrahmen, Aluminiumbändern für Transformatoren, Auto-Abdichtung und Dämmerung, Schraubverschlüssen, Komposittafeln, Sandwich-Platten. Investoren: АО RUSAL SAJANAL Projektdauer: 2019 bis 2027 Investitionsumfang: 4,92 Milliarden RUB