Das Ziel des Projekts ist die Einrichtung eines rentablen Tourismus-Clusters, der alle moderne technische und organisatorische Anforderungen erfüllt und zur Entwicklung des Tourismus in der Republik Tuwa sowie im gesamten Sibirischen Föderalen Bezirk entlang der Kraftfahrstraße M54 „Jenissei“ auf der Strecke Turan-Kysyl-Tschadan-Chandagaity bis zur russisch-mongolischen Grenze beitragen kann. Das Projekt lässt die Voraussetzungen für die Entwicklung des Tourismus, interregionaler und internationaler Kooperation schaffen.

Investoren: Beteiligte an der öffentlich-privaten Partnerschaft


Projektdauer: 2020 bis 2025


Investitionsumfang: 2,24 Milliarden RUB