Das Projekt verfolgt folgende Ziele: Aufbau des grenzüberschreitenden Kraftfahrkorridors Russland – Mongolei – China (Krasnojarsk – Abakan – Kysyl – Chandagaity – Zagan Tologi – Urumtschi), der zur Erweiterung des internationalen Handels beitragen wird; Einbindung der Republik Tuwa in globale Transportstrecken, Investitionsheranziehung, Gründung von Geschäftshäusern in der Mongolei und China, Einrichtung von Logistiknetzwerken mit speziellen Transport-, Lagerungs- und Güterumschlagsbedingungen.   

Investor: PAO Agentur für Investitionsheranziehung und –schutz der Republik Tuwa; Staatliche Fiskalische Einrichtung Tuwaautodor; Föderale Fiskalische Einrichtung Uprdor Jenissei.


Projektdauer: 2019 bis 2024


Investitionsumfang: 0,98 Milliarden RUB