Der Agrarindustriepark SIBIR befindet sich im Kreis Scharypowo der Region Krasnojarsk und ist die Tochtergesellschaft der PAO UNIPRO. Der Agrarindustriepark wurde für die Heranziehung von Investoren zur Beteiligung an den energieintensiven Landwirtschaftsprojekten gegründet. Der Gegenstand der Gesellschaft ist die Entwicklung der Wärmeenergieinfrastruktur für Agrarbetriebe. Zu den Investitionsprojekten des Agrarindustrieparks gehören z.B. eine Gewächshausanlage für ganzjährige Obst- und Gemüseproduktion; Getreideweiterverarbeitung mit Anwendung von wissenschaftlich-begründeten Technologien, Geflügelfabrik und Fischwirtschaft.

Das Investitionsprojekt ermöglicht die ganzjährige Versorgung der sibirischen Einwohner mit hochwertigem frischem Obst- und Gemüse sowie die Einrichtung einer Verarbeitungsanlage, einschließlich der Weiterverarbeitung von Getreideüberschüssen und Produktion folgender Nebenprodukte: Gluten, Stärke, L-Lysine Sulfat, Bioethanol, Futterzusätze. Diese Produkte können potentiell sowohl auf den einheimischen Märkten, als auch in Norwegen, China, Japan abgestoßen werden.  Nach der Qualität sind die Produkte ganz vergleichbar mit den Analogen aus Deutschland, der Türkei oder China.

Sozial-wirtschaftliche Projektergebnisse: Beschaffung von mindestens 700 Arbeitsstellen und mindestens 1.000 Arbeitsstellen für den Aufbau der Getreideverarbeitungsanlage; über 70% (wertmäßig) der Erzeugnisse der Getreideverarbeitungsanlage werden exportiert, und der gesamte Exportumfang wird zumindest 1 Milliarde RUB pro Jahr betragen. Diese Maßnahmen sollen die sozial-wirtschaftliche Entwicklung des Kreises Scharypowo der Region Krasnojarsk weitgehend in Schwung bringen.    


Investoren: PAO UNIPRO, OOO Uprawlajuschtschaja Kompanija Technologii Teplitschnogo Rosta (Deutsch: OOO Verwaltungsgesellschaft Treibhaustechnologien), AO Sibagro Biotech (AO Sibirskaja Agrarnaja Gruppa – Deutsch: AO Sibirische Agrargruppe).


Projektdauer: 2019 bis 2023


Investitionsumfang: 24,1 Milliarden RUB