Angebot für den Investor

Gesamte Projektkosten: 1,1 Milliarden Rubel

Heranzuziehende Investitionen: ab 400 Millionen Rubel

Investmentziele: Bau einer Fabrik zur Herstellung von Grobspannplatten aus Nichtnutzholz

Investitionsformen: alle Investitionsformen kommen in Betracht

Interner Zinsfuß (IRR): 38%

Voraussichtliche Rückflussdauer:  4 Jahre, inklusiv der Bauzeit

Die Region Krasnojarsk zählt zu den russischen Regionen mit den größten Waldressourcen  und besitzt eine Waldfläche von 158.7 Millionen Hektar. Die Region hat mit einem Forstbestand von 11,7 Milliarden qm 34 Prozent der Waldressourcen im Föderationskreis Sibirien und 14,2 Prozent aller Waldressourcen in Russland. Die Holzindustrie ist eine der lukrativsten Wirtschaftsbranchen der Region Krasnojarsk. Die Holzverarbeitungsbetriebe produzieren jährlich ca. 7.000.000 qm der Holzabfälle. Diese Holzabfälle werden im Süden in der Umgebung von den Holzverarbeitungsbetrieben gelagert.

Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Markts beträgt 24 Prozent. Obwohl die Produktion von Grobspanplatten in Russland erst vor acht Jahren gestartet wurde, steigt der Bedarf an Grobspanplatten stets an. Die Produktionsstandorte befinden sich aber zumeist in Westrussland. Derzeit fehlen in den Föderationskreisen Sibirien und Ural Produktionsbetriebe, die den regionalen Bedarf an Holz-Polymer-Werkstoffen abdecken könnten. Inzwischen bieten sich hier potentielle Absatzmärkte, denn Grobspannplatten finden in den Föderationskreisen Sibirien (126.000 qm pro Jahr) und Ural (88.000 qm  pro Jahr) breite Anwendung, und der Bedarf steigert sich in einem stabil hohen Tempo.

Im Rahmen des Projekts soll eine Fabrik zur Herstellung von Grobspannplatten aus Nichtnutzholz errichtet werden, die dann beim Rohbau und Innenbau, Möbelbau, für Verpackungen und in der Logistik verwendet werden können.

Die Fabrik kann fast überall in der Region Krasnojarsk untergebracht werden, aber bei der Standortauswahl muss man jedoch die Logistik der Holzabfälle berücksichtigen, deshalb sollen dafür die südlichen Territorien in der unmittelbaren Nähe der Holzverarbeitungsbetriebe bevorzugt werden.

Obwohl sich das Projekt nur noch als eine Idee darstellt, wurde ein Fließbild für die Herstellung von Grobspanplatten aus Nichtnutzholz entwickelt. Außerdem wurden Rohstoff- und Energieressourcen zur Versorgung der Produktion bestimmt und die Ermittlung von finanziellen Parametern und Absatzperspektiven durchgeführt.

Je nach der Höhe von Eigenmitteln und Anlagevermögen des Investors kann die AO Verein für die Entwicklung des Jenissei-Sibiriens für das Projekt ein optimales Finanzierungsschema unter Heranziehung der staatlichen finanziellen Unterstützung vorschlagen.

Das Projekt wurde durch die Strategy Partners Group unter Mitwirkung von der PAO Sberbank entwickelt.

Region Krasnojarsk

Anmelden zur Online-PräsentationIhr name * Ihr Telefon * Ihre NachrichSenden

    Anmelden zur Online-Präsentation