Angebot für den Investor

Projektkosten: 284,5 Millionen Rubel

Herbeizuschaffende Investitionsmittel: ab 85 Millionen Rubel

Investitionsziele: Bau und Ausrüstung des Produktionskomplexes

Investmentformen: Investitionen gegen einen Anteil, Investitionsanleihe

Interner Zinsfuß (IRR): 16,2 %

Geplante Rückflussdauer: 5,4 Jahre

Der Russische Kalkmarkt tendiert in den letzten Jahren zur positiven Entwicklung: 2019 hat die Inlandsproduktion die Einfuhren um 103,3 Mal übertroffen, somit war der Saldo der Handelsbilanz positiv und betrug 64,6 Tsd. Tonnen. In den Regionen des Jenissei-Sibiriens werden jetzt große Investitionsprojekte realisiert, und einige Projekte werden als wichtigste Bedarfsträger auftreten.

Das Projekt sieht die Modernisierung und den Ausbau der Baukalkproduktion vor, darunter: Bau der Brennabteilung mit einer Kapazität von 35.000 Tonnen Baukalk pro Jahr, Errichtung des Kalkofens, Ausrüstung der Abteilung für Zerkleinerung und Abfüllung von Baukalk.

Das Projekt ist jetzt in der Planungsphase. Aktuell gibt es ein funktionierendes Kalkwerk mit der gültigen Kalkgewinnungslizenz. Das Gelände der Baukalkproduktion befindet sich auf dem Eigentumsgrundstück. Um das Projekt erfolgreich zu realisieren, wurde ein Businessplan erstellt.

Region Krasnojarsk, Kreis Kuragino

    Anmelden zur Online-Präsentation