Angebot für den Investor

Projektkosten: 430 – 1.800 Millionen Rubel

Herbeizuschaffende Investitionsmittel: ab 430 Millionen Rubel

Investitionsziele: Modernisierung des Produktionskomplexes

Investmentformen: Investitionen gegen einen Anteil, Investitionsanleihe

Interner Zinsfuß (IRR): 24,2%

Geplante Rückflussdauer: 5,5 Jahre

Die Region Krasnojarsk besitzt die größte in Abbau stehende Lagerstätte von amorphem Graphit in Russland (96,7 Millionen Tonnen), die durch eine hohe Erzqualität mit Gehalt an Wasserstoff bis zu 85% gekennzeichnet ist. Neben dem Graphitbergwerk gibt es eine Produktion, die auf die Bedürfnisse der Gießereiindustrie ausgerichtet ist. Die Experten prognostizieren für den Zeitraum von 2020 bis 2025 das Wachstum des Graphitweltmarktes auf 7% jährlich, und diese Einschätzungen lassen sich auch durch ständig zunehmende Nachfrage nach Graphitprodukten in Russland bestätigen. Dies gilt als Voraussetzung für die Modernisierung der Produktion von amorphem Graphit in Krasnojarsk.

Das Projekt bietet zwei Modernisierungsszenarien: Grundmodernisierung – Abbau von 20.000 Tonnen pro Jahr und Endprodukte mit 0,3 – 0,5% Schwefelgehalt; und umfassende Modernisierung – Abbau von 46.000 Tonnen pro Jahr und Endprodukte mit 0,1% Schwefelgehalt.

Bei der umfassenden Modernisierung kann der aus 19 Gebäuden und 2 Anlagen bestehende Produktionskomplex verlegt werden, und das befreite, am Ufer des Jenisseis gelegene Grundstück mit einer Fläche von 4,8 Hektar kann für Entwicklungsprojekte eingesetzt werden.

Derzeit befindet sich das Projekt in der Planungsphase. Zurzeit wird die Produktion von Naturgraphit, gemahlenem Graphit, Gießereigraphit, kryptokristallinem Graphit fortgeführt, es gibt auch jeweilige Lizenzen für den Abbau des Graphiterzes. Der speziell erstellte Modernisierungsplan berücksichtigt die Beurteilung durch internationale Bedarfsträger und vorläufige Nachfrageschätzung. Potentielle Bedarfsträger in Europa und Südostasien bestätigen ihre Bereitschaft, Lieferverträge im Umfang von mehr als 40.000 Tonnen der Graphitprodukte pro Jahr abzuschließen, soweit das Schwefelgehalt auf 0,1% reduziert wird.

Krasnojarsk

    Anmelden zur Online-Präsentation