Flächentyp: Sonderwirtschaftszone (SWZ)

Ort: Region Krasnojarsk, Territorium der vereinigten Gesellschaft „RUSAL“, Pogranitschnikow Straße, 40

Gesamtfläche: 250 ha

Spezialisierung: Baustoff, Maschinenbau

Möglichkeiten für Einwohner: Steueranreize, spezielle Zollzone, technische Infrastruktur, Rohstoffquellen, freie Grundstücke

Das Projekt der Sonderwirtschaftszone des Industrie- und Produktionstyps „Krasnojarsker Technologisches Tal“ wurde von VG „RUSAL“ initiiert und zielt auf die Lokalisierung von Produktionsanlagen für die Tiefverarbeitung von Aluminium, die Entwicklung der verarbeitenden Industrie und andere industrielle Aktivitäten im Gebiet Krasnojarsk ab.

Die Gründung der SWZ basiert auf dem Produktions- und Technologiepotenzial der führenden Unternehmen der Nichteisenmetallurgie in Russland – des Krasnojarsker Aluminiumwerks und Krasnojarsker Metallurgiewerks. Der Standort der SWZ ist ein Komplex aus Industrie-, Verwaltungs-, Transport- und Logistikinfrastruktureinrichtungen, die von einem einzigen Gebiet vereint und von einer Verwaltungsgesellschaft verwaltet werden.

Grundstücke mit Verkehrsanbindung, Sondersteuerregelung, technischer Infrastruktur und eine freie Zollzone stehen den Bewohnern der SWZ zu Verfügung.

    Anmelden zur Online-Präsentation