1 April 2021

Routen unter der Marke „Jenisseisches Sibirien“ auf dem Tourismusmarkt

Man kann schon die Anträge von Reiseveranstaltern aus der Region Krasnojarsk, den Republiken Chakassien und Tuwa für die Verwendung der Marke „Jenisseisches Sibirien“ bei der Entwicklung touristischer Produkte schicken.

Durch eine wettbewerbsorientierte Auswahl, mit Unterstützung der Tourismusagentur der Region Krasnojarsk, werden Unternehmen ausgewählt, die in diesem Jahr Routen unter der Marke „Jenisseisches Sibirien“ starten. Produkte und Dienstleistungen können ausgewählt werden, wenn sie den bestimmten Qualitätsstandards entsprechen und unter anderem auf der Grundlage der Erfahrung bei der Organisation eines Ausflugsprogramms im Rahmen der Weltwinteruniversiade-2019 in Krasnojarsk erstellt wurden.

„Heute arbeiten 54 Reiseveranstalter im Jenisseischen Sibirien.  Viele von ihnen bieten unter anderem komplexe thematische Touren in drei Regionen an. Die Kombination bestehender Produkte sowie die Schaffung neuer Produkte unter einer einzigen Marke „Jenisseisches Sibirien“ wird das touristische Potenzial der Regionen fördern“, so Olga Wasilenko, stellvertretende Leiterin der Tourismusagentur der Region Krasnojarsk.

Anträge an die Auswahlteilnahme werden von Reiseveranstaltern in den Regionen des Jenisseischen Sibiriens – Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa angenommen. Dazu muss man zunächst einen Antrag auf der Website ensib.ru ausfüllen.

„Wir haben ein kolossales Potenzial des Nordens, ein erstaunliches Potenzial des Südens der Region, und wir integrieren das effektiv in unsere touristischen Routen“, bemerkt Maxim Fomenko, Leiter von GmbH „SibwayTour“ (Reiseveranstalter).

So können Reisende in der Region Krasnojarsk in die nördlichen Regionen reisen, die wilde und undurchdringliche Taiga kennenlernen sowie staatliche Reservate, Naturschutzgebiete und Nationalparks besichtigen.

Während einer Reise in die Republik Tuwa wird das nationale Kolorit besonders hervorgehoben. Die Gäste können Gerichte aus der nationalen Küche probieren, das Leben der Anwohner erforschen und sich mit den Volkstraditionen vertraut machen.

Das Programm der touristischen Routen in Chakassien wird eine einzigartige Sammlung antiker Gegenstände und ungewöhnlicher Sehenswürdigkeiten umfassen. Viele von den Sehenswürdigkeiten sind der Welt bekannt, viele sind noch nicht entdeckt worden.

Es wird davon ausgegangen, dass sowohl kurzfristige als auch langfristige touristische Routen organisiert werden. Jeder Reisende wird ein neues und interessantes Ziel für sich finden.