Die Sibirische Föderale Universität wird der Intellektuelle Partner des Krasnojarsker Wirtschaftsforums in 2021 sein

Das Krasnojarsker Wirtschaftsforum-2021 ist dem Thema der Überwindung der Folgen der Krise und der Anpassung der Infrastruktur der Volkswirtschaft an neue Herausforderungen gewidmet. Einer der thematischen Titeln des Forums wird „Neue Kompetenzen und Arbeitskräfte“ sein. In Fachgesprächen zu diesem Thema sollen die Steigerung der Effizienz der Integration neuer Kompetenzen ins Wirtschaftssystem sowie Möglichkeiten zur Realisierung des menschlichen Potenzials und Steigerung der Effizienz des Personals unter Berücksichtigung moderner Trends erörtert werden.

Im Rahmen des Business-Programms des Forums wird eine strategische Sitzung stattfinden: „Neue regionale Kompetenzzentren auf Weltebene. Bildung von Wissenschafts- und Bildungszentren im Föderationskreis Sibirien“, und Fachdiskussion „Arbeitsmigration. Wie behaltet man die notwendigen Kompetenzen im Land?“. Es ist ebenfalls geplant, die internationale Sitzung unter dem Titel „Globaler Personalmangel – auf der Suche nach neuen Kompetenzen. Wie hat sich der wirtschaftliche Schock von 2020 auf den globalen Arbeitsmarkt ausgewirkt?“ zu organisieren.

„Die Sibirische Föderale Universität wird als intellektueller Partner des Forums fungieren. Hinter dieser Partnerschaft steckt ein großer Arbeitsumfang. Zuallererst, steht fachkundige Unterstützung für Schlüsselbereiche der Tagesordnung. Die Universität stellt dies sowohl mit Hilfe ihrer Mitarbeiter zur Verfügung als auch auf Einladung führender Speakers. Besonderes Augenmerk wird auf den Track „Neue Kompetenzen und Arbeitskräfte“ gelegt.

Höhepunkt des Forums wird das öffentliche Lektorium sein. Dies ist ein traditioneller Teil des Krasnojarsker Wirtschaftsforums und wurde zuvor in der Universität abgehalten. Diesmal sind die Vorträger nicht nur Regierungs- und Wirtschaftsvertreter, die das Forum besuchen. Wir haben Spitzenwissenschaftler gefunden, die in ihrem Bereich weltweit berühmt ist. Thematisch ist das Lektorium nach wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen gegliedert. In diesem Sinne ist der Vortragsteil bemerkenswert integrativ. Populärwissenschaftliche Vorträge werden sowohl online als auch offline gehalten. Und ich bin sicher, dass jeder ein interessantes Thema und interessante Speakers für sich finden wird“, bemerkt Ewgenija Turtapkina, Vizerektorin für Informationspolitik.

Wir erinnern Sie daran, dass das Krasnojarsker Wirtschaftsforum-2021 vom 12. bis 16. April stattfinden wird. Das Hauptthema des Forums in diesem Jahr ist „Wirtschaft und Pandemie: Russlands Ansicht“.

Webseite des Forums: кэф21.рф