Die Gewinner-Einzelläufer der russischen Eiskunstlaufmeisterschaft unter Junioren sind schon bekannt

In Krasnojarsk sind bei den russischen Eiskunstlaufmeisterschaften unter Junioren Wettbewerbe zwischen Mädchen und Jungen im Einzellauf zu Ende gekommen. Heute haben die Skater Freeskating, anhand dessen die stärksten Athleten ausgewählt wurden, präsentiert.

Die jungen Männer warenwaren die Ersten, die um Medaillen gekämpft haben.  Evgenij Semenenko aus St. Petersburg, der insgesamt 247,37 Punkte erzielt hat, ist der Gewinner des Turniers. „Dies ist das erste Mal, dass ich das Podium der russischen Meisterschaft bestiegen habe. Nach der gestrigen Vermietung habe ich versucht, mich zu beruhigen und auf den heutigen Tag einzustellen, und ich habe es getan.  Ich bin froh, dass ich in die Hauptnationalmannschaft Russlands gekommen bin“, teilt Evgenij Semenenko mit.

Die Silbermedaille im Single Skating hat Alexander Golubew (236,58 Punkte) gewonnen. Jegor Rukhin hat den dritten Platz genommen (235,71 Punkte).

Nach dem Einzellauf unter den Jungen haben die Sportpaare kurzes Programm gezeigt. Die Gewinner sind die Bronzemedaillengewinner der Junioren-Weltmeisterschaft Julia Artemjewa und Mikhail Nazaritschew, die für ihre Leistung 70,87 Punkte erhalten hatten. „Im Allgemeinen war unsere Performance gut, aber es gibt Details, an denen wir weiter arbeiten müssen. Wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb in Anwesenheit von Zuschauern stattfindet. Das ist eine gute Unterstützung“, kommentiert Mikhail Nazaritschew.

Die zweiten sind Ksenia Akhantjewa und Valerij Kolesow (68,40 Punkte). Ekaterina Petuschkowa und Evgenij Malikow haben den dritten Platz (67,77 Punkte) benommen.

Der Wettbewerb wurde mit einem von Mädchen durchgeführten Freeskating fortgesetzt. Die Gewinnerin ist Sofia Akatjewa, Schülerin von Eteri Tutberidze, die in zwei Programmen 220,00 Punkte erzielt hat. Während des Freeskatings hat Sofia Akatjewa einen Fehler im vierfachen Toe-loop gemacht. „Ich bin mit meiner Leistung unzufrieden. An Trainings konnte ich reinskaten, alle Elemente waren sehr gut. Ich werde mich auf den nächsten Wettbewerb vorbereiten, um die besten Ergebnisse zu zeigen“, teilt die Athletin mit.

Die zweite unter den Mädchen im Einzellauf ist noch eine Schülerin von Tutberidze – Adelia Petrosjan (211,87 Punkte), die dritte – Sofia Muravjowa, Studentin der Akademie von Evgenij Pluschenko (208,13 Punkte).

Der zweite Wettkampftag wurde mit der Vergabe von Gewinnern und Preisträgern unter Jungen und Mädchen im Single-Skating beendet. An der Zeremonie haben der Gouverneur der Region Krasnojarsk, Alexander Uss, der Bürgermeister von Krasnojarsk Sergej Eremin und der Generaldirektor des Russischen Eiskunstlaufverbandes Alexander Kogan teilgenommen.

Am 5. Februar findet in Krasnojarsk der letzte Tag der russischen Eiskunstlaufmeisterschaft unter den Junioren statt. Die Tanzduette und Sportpaare werden um Medaillen kämpfen.

Zusätzliche Information für die Medien: 8 923 540 2019, Alexander Bondarew