Im Rahmen der russischen Eiskunstlaufmeisterschaft unter den Junioren werden im Eispalast „Crystal Arena“ zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen

Vom 3. bis 5. Februar findet in Krasnojarsk erstmals die russische Eiskunstlaufmeisterschaft unter Junioren statt. Veranstaltungsort ist der Eispalast „Crystal Arena“. Veranstalter des Turniers ist der Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens.

Für den Komfort und die Sicherheit von Athleten und Zuschauern gelten zusätzliche Regeln für den Zugang in „Crystal Arena“. Somit betreten alle Fans die Arena über den Kontrollpunkt Nummer 1, der sich in der Nähe des zentralen Eingangs auf der Partisana Zheleznyaka Straße befindet. Hier werden die Tickets geprüft und die persönlichen Gegenstände jedes Gastes mit spezieller Ausrüstung untersucht. Es ist zu erinnern, dass Sie keine Taschen mit einer Größe von mehr als 40 x 40 x 45 cm, scharfe Gegenstände, Lebensmittel, Getränke in Behältern mit einem Volumen von mehr als 0,5 Litern, Alkohol, Thermosflaschen usw. mitbringen dürfen. Eine vollständige Liste der verbotenen Gegenstände wird auf der Website ensib.ru veröffentlicht. Im Eispalast gibt es Verkaufsstellen, in denen Sie Snacks, alkoholfreie Getränke, heißen Tee oder Kaffee kaufen können.

Außerdem wird an den Wettkampftagen die Einfahrt von Fahrzeugen in „Crystal Arena“ eingeschränkt und das Parken entlang des Sicherheitsbereichs der Eisarena verboten. Die Veranstalter bieten allen Gästen, die mit dem Auto anreisen, kostenlose Parkplätze in der Nähe des Einkaufszentrums „Aviator“ (Aviator Straße, 5) oder kostenpflichtige Parkplätze auf mehreren Ebenen der Adresse: Oktjabrskaja Straße 10a. Sie können den Wettbewerb auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Haltestellen „Eispalast“„ Crystal Arena“,  „Wistawotschno-Delowoij Tsentr „Sibir“ und „Zentralnij Rynok Sowetskogo Rajona“ (Oktyabrskaja Str.) erreichen.

Die Organisatoren des Turniers bereiteten Fotozonen und einen Unterhaltungsbereich für die Fans im Eispalast vor. In der Halle des Eispalastes befindet sich eine interaktive Plattform „Ljod Room“ (Eisraum) – eine Videozone in Form eines Tunnels mit Neonlicht, nach der Aufnahme erhalten die Gäste einen Videoclip mit Spezialeffekten.

Für die Zuschauer in der „Crystal Arena“ wird ein Fundbüro, ein Informationsschalter und ein spezieller Punkt organisiert, an dem man ein Kinderarmband erhalten kann, das die Kontaktdaten der Begleitpersonen angibt, falls das Kind verloren geht.

Darüber hinaus werden im Eispalast Verkaufsstellen für Souvenirprodukte eröffnet, an denen den Zuschauern T-Shirts, Rucksäcke, Schreibwaren mit den Symbolen der Veranstaltung, Souvenirskates, Medaillen und Attribute für Fans angeboten werden.

Wir machen das Publikum darauf aufmerksam, dass es nach der Tradition des Eiskunstlaufs seit vielen Jahren üblich ist, Spielzeuge und Blumen nach der Performance von Sportlern auf das Eis zu werfen. Die Zuschauer dürfen Blumen und Spielzeuge in Verpackungen zur Juniorenmeisterschaft Russlands mitbringen. Plüschtiere können im Eispalast an den Verkaufsstellen gekauft werden.

Es ist zu betonen, dass die Meisterschaft Russlands im Eiskunstlauf unter Junioren in Übereinstimmung mit allen notwendigen Maßnahmen zur  Eindämmung der Coronavirus-Infektion ausgetragen wird. In dieser Hinsicht beträgt die Auslastung der Halle nicht mehr als 50%, die Bestuhlung der Zuschauer erfolgt in einem Schachbrettmuster. Zusätzlich wird man beim Eintritt die Körpertemperatur der Zuschauer messen. Während des Wettbewerbs müssen die Fans eine Maske tragen und soziale Distanz halten.

Zusätzliche Information für die Medien: 8 923 540 2019, Alexander Bondarew