In Krasnojarsk wurde ein Lizenzprogramm der Marke „Jenisseisches Sibirien“ präsentiert

Vor kurzem wurde eine Präsentation des Lizenzprogramms von dem Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens organisiert.  Die Veranstaltung hat in beiden Online- und Offline-Formaten stattgefunden. An der Veranstaltung haben Wirtschaftsvertreter aus der Region Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa teilgenommen.

Im Rahmen der Präsentation haben die Vertreter des Vereins für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens über die Hauptaktivitäten der Organisation und geplante Aktivitäten zur Förderung der Marke „Jenisseisches Sibirien“ in 2021-2022 diskutiert. Es ist geplant, die Marke in den kommenden Jahren im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit und Großveranstaltungen zu positionieren, die in Region Krasnojarsk stattfinden werden: die russischen Eiskunstlaufmeisterschaften unter Junioren, die Freestyle- und Snowboard-Weltmeisterschaften und andere kulturellen und sozial bedeutenden Veranstaltungen.

„Unterlizenznehmer erhalten das Hauptrecht, Produkte unter Verwendung des Logos und der Elemente der Marke „Jenisseisches Sibirien“ herzustellen und zu verkaufen“, erzählt Sergej Ladizhenko, Generaldirektor des Vereins für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens. – Diese Möglichkeit ist für juristische Personen, Einzelunternehmern und Unternehmensvertretern im Bereich von Produktion und Handel der Region Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa verfügbar. Jeder wählt seine Kategorie aus, entwickelt einen einzigartigen Vorschlag, unterzeichnet eine Vereinbarung und erhält Informationsunterstützung, wodurch die Anerkennung seiner Produkte und seiner Organisation erhöht wird.“

Um am Lizenzprogramm des Vereins für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens teilzunehmen, muss man einen Antrag ausfüllen, das erforderliche Dokumentpaket sammeln und an partner@ensib.ru senden.

 

Zusätzliche Information für die Medien: Tel.: 8 923 296 64 05, Zejnab Kuliyewa