Im Rahmen des Businessprogramms der Meisterschaft WorldSkills wurde das Programm zum Personal des IIP „Jenisseisches Sibirien“ präsentiert

Das Business-Programm der vierten Regionalmeisterschaft der Berufsqualifikationen „Junge Profis“ (WorldSkills Russia) 2020 der Region Krasnojarsk wurde eröffnet. Am ersten Tag des Business-Programms hat, im Rahmen des nationalen Projekts „Bildung“, dem Megaprojekt „Jenisseisches Sibirien“, ein Plenum stattgefunden, das dem Konzept der Modernisierung der beruflichen Bildung in der Region gewidmet war.

Sergej Ladizhenko, Generaldirektor des Vereins für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens, hat über die Entwicklung und Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen für Personalorganisationen, die am integrativen Investitionsprojekt „Jenisseisches Sibirien“ berichtet: „Das integrative Investitionsprojekt „Jenisseisches Sibirien“ hat alle Pläne und Initiativen der größten Unternehmen der Region konsolidiert. Wir verstehen, dass diese Großprojekte Bedingungen für die Schaffung neuer Arbeitsplätze bereitstellen. Bis heute beträgt der Personalbedarf von Investitionsprojekten mehr als 70.000 Arbeitsplätze. Außerdem gibt es eine Initiative zur Umsetzung des Wostok-Öl-Projekts, in dessen Rahmen während der Bauphase mehr als 400.000 Arbeitsplätze auf der Taimir-Halbinsel geschafft werden sollen. In der modernen Geschichte der Russischen Föderation hat es noch nie eine solche Größenordnung gegeben.“

Laut Sergej Ladizhenko, können die Mechanismen zur Bildung der Personalreserve des IIP „Jenisseisches Sibirien“ in zwei Typen unterteilt werden: operative und systemische. Zu den operativen Mechanismen gehören die Bildung einer Personalreserve durch den Wettbewerb „Die Leiter des Jenisseischen Sibiriens“, Partnerschaften bei Meisterschaften nach WorldSkills-Standards, die Anziehung von Teilnehmern russischer Studententeams zur Durchführung von Investitionsprojekten in den Regionen des Jenisseischen Sibiriens und die Interaktion mit Regierungsstellen, die sich mit Beschäftigungs- und Beschäftigungsfragen befassen.  Zu den systemischen Mechanismen zählen die Schaffung neuer Berufe im Jenisseischen Sibirien, ein Programm zur Deckung des Personalbedarfs von Investitionsprojekten und die Schaffung neuer Ausbildungszentren.

Zum Abschluss seiner Präsentation hat Sergej Ladizhenko festgestellt, dass Region Krasnojarsk unter Berücksichtigung aller groß angelegten regionalen Initiativen die Aussicht auf eine Entwicklung als vollwertiges Bildungszentrum haben könnte, das in der Anfangsphase interne Bildungsaufgaben und später Bildungsaufgaben des ganzen Landes lösen wird.

Es ist zu betonen, dass der Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens der Generalpartner der vierten Offenen Regionalen Meisterschaft „Junge Profis“ (WorldSkills Russia) der Region Krasnojarsk in 2020 ist. Der Verein unterstützt Wettbewerber in 11 Kompetenzen: Schweißtechnologien, industrielle Automatisierung, chemische Laboranalyse, Teamarbeit in der Produktion (Präsentation), Industrierobotik, BIM-Informationsmodellierungstechnologien, Softwarelösungen für Unternehmen, Unternehmensschutz gegen interne Bedrohungen der Informationssicherheit, Mechatronik, Behandlung von schweren Geräten, Arbeitsschutz. Die Gewinner dieser Kompetenzen werden unter anderem Diplome von dem Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens erhalten.  Darüber hinaus werden die Gewinner und Preisträger der regionalen WorldSkills in den Talentpool von durchgeführten Investitionsprojekten des Jenisseischen Sibiriens aufgenommen.