Eine neue Einzelhandelsart, die in Krasnojarsk noch keinen Vergleich findet, sucht nach Investoren

Der Verein für die Entwicklung des Jenisseischen Sibiriens führt ein Investitionsangebot zur Einrichtung des innovativen gastronomischen Marktes in einer neuen Organisationsform – Marketplace & Coworking-Spaces.

Die Projektinitiatoren haben alle notwendige Vorbereitungen auf die Inbetriebsetzung dieser neuen Art von Gastronomie- und Freizeitaktivitäten durchgeführt, die in Krasnojarsk und den Gebieten hinter dem Ural-Gebirge noch keinen Vergleich findet, und suchen nach strategischen Investoren.

Der Online-Marktplatz & Coworking-Space “Street For Eat” ist eine Kette von Food-Coworking-Spaces für Gastronomien, die als Foodmärkte für Massenkonsument gestaltet sind.   Das ist eine neue Organisationsform des Einzelhandels, die als Ergebnis des rasch ändernden Verbrauchsverhaltens in der Gesellschaft entstand. Die Online-Marktplätze haben in Moskau, Sankt-Petersburg und Sotschi große Beliebtheit erlangt. In anderen russischen Städten ist diese Organisationsform des Einzelhandels noch nicht vertreten, aber sie hat gute Aussichten, im Gaststättengewerbe hohe Nachfrage zu erzielen.

Mit dem Online-Marktplatz und Coworking-Space “Street for Eat” erlangen Verbraucher den Zugang zum breiten Sortiment an Gerichten und Speisen und zu Free-Flow-Kundenbereichen sowie den automatisierten Kundenservice und Teilnahme an der Qualitätsprüfung, günstige Preise, moderne IT-Lösungen für den bedienerfreundlichen Zugang zu allen Dienstleistungen und besondere Atmosphäre.

Der Online-Marktplatz und Coworking-Space wird den Gastronomiebetrieben und Dienstleistern nicht nur komplett ausgerüstete Betriebsflächen und Räume mit hocheffizienter IT-Infrastruktur bieten, sondern auch die Erbringung der Dienstleistungen übernehmen, wie z.B. Einschätzung der Kundenfrequenz, Ausschließung der direkten Konkurrenz auf einer Plattform und gute Optionen zur Marken- und Verkaufsförderung usw.

“Vor ca. 6 Monaten hat unser Team ein innovatives Geschäftsmodell entwickelt, das in der Finanzmodellierung und zahlreichen Forschungen beständig hohes Finanzpotential und die Möglichkeit zur Skalierbarkeit sowohl in Russland, als auch im Ausland aufweist. Alle interessierten Investoren können sich mit dem Projekt anhand einer Online-Präsentation vertraut machen”, berichten die Projektinvestoren.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind alle notwendige Projektvorbereitungen erledigt worden: der Bauträger hat jeweilige Baugenehmigungen fürs Gebäude, in dem die erste Leuchtturmplattform unterbracht werden soll, sowie für den Anschluss an Versorgungsleitungen erhalten. Daneben sind die Entwicklungsstrategie und ein 5-jähriger Finanzplan erstellt worden.

Mehr Informationen zum Projekt und Anmeldung zur Online-Präsentation