Die Natur des Jenisseischen Sibiriens ist den Gästen des 31. Internationalen Turniers im Freistilringkampf der Serie des Grossen Preises ‘Ivan Jarygin’ gezeigt worden

Am 23.-26. Januar fand im Sportpalast namens Ivan Jarygin die Fotoausstellung ‘Natur des Jenisseischen Sibiriens’ aus Anlaß des jährlichen Turniers der Serie des Grossen Preises ‘Ivan Jarygin’ statt.  Das Zweck der Ausstellung war Jenisseisches Sibirien aus der Sicht der örtlichen Fotokünstler wie ein Land mit einzigartiger Natur, Geschichte, Kultur und dem einmaligen Kolorit darzustellen.

Hier konnte man die Werke der besten Krasnojarsker Künstler sehen: Alexander Kuprijanow, Alexander Neros, Wadim Machorow, Dmitrij Dub, Sergej Filinin, Alexander Kamakajew, Wassilij Bogdan und Mikhail Maklakow. Man konnte die natürlichen Schönheiten der Region Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tywa geniessen. Auf den Bildern konnte man die folgenden Sehenswürdigkeiten sehen: Sajano-Schuschenskij Naturschutzgebiet, Bergrücken Sunduki, Putorana Plateau, Sajan, Jenissei und Sibirische Wüsten.

Über 1500 Menschen aus 13 Ländern, wie: Japan, China, der Mongolei, Kasachstan, und manchen anderen, haben die Ausstellung besucht. So ist die wirklich international geworden. Sportler, Gäste der Ausstellung und alle, die Glück hatten, die einmaligen Bilder der Natur des Jenisseischen Sibiriens zu sehen, waren mit ihrer Schönheit und der riesigen Grösse begeistert. Alle äusserten den Wunsch, eine Reise zu den bekanntesten Orten der Region Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tywa anzutreten.