Die Entwicklungsgesellschaft des “Jenisseis Sibirien” hat Vereinbarungen mit Investoren des umfassenden Investitionsprojekts geschlossen, um lokale kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen

Im Dezember hat die Entwicklungsgesellschaft des “Jenisseis Sibirien” eine Reihe von Vereinbarungen zur Unterstützung lokaler kleiner und mittlerer Unternehmen mit Investmentunternehmen des umfassenden Investitionsprojekts “Jenisseis Sibirien” geschlossen. Die Bereitschaft, lokale Lieferanten und Auftragnehmer in die Umsetzung ihrer Projekte einzubeziehen, haben bestätigt: GmbH “Nizhnebogutschanskaja Wasserkraftwerk”, GmbH “Amikan”, Bergbau- und Verarbeitungsbetrieb-GmbH “Sewernaja Zvezda” und AG “Sibagro Biotech”.

Die Vertreter großer Unternehmen stellen fest, dass die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen eine Reihe von Wettbewerbsvorteilen hat: die Logistikkosten und die Zeit für die Erbringung von Dienstleistungen werden reduziert, das Kontrollniveau bei der Interaktion mit lokalen Lieferanten und Auftragnehmern wird erhöht. Das Hauptergebnis ist jedoch, dass die Investitionen großer Unternehmen in die Entwicklung der lokalen Wirtschaft, die Unterstützung und die Entwicklung kleiner und mittlerer Betriebe fließen.

Sergei Ladyzhenko, der Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft des “Jenisseis Sibirien”, geht davon aus, dass das Auftragsvolumen bei den lokalen Unternehmen in den kommenden Jahren nur noch zunehmen wird. „Projekte des umfassenden Investitionsprojekts “Jenisseis Sibirien” gehen von der Projektsphase in die Baustellen und das Volumen der Lieferungen von Waren und Dienstleistungen wird zunehmen. Für uns ist es wichtig, eine effektive Interaktion zwischen Großinvestoren und lokalen Unternehmen zu organisieren, indem wir Mittel für die Entwicklung verschiedener Branchen in den Regionen von Jenisseis Sibirien bereitstellen“, stellte Sergei Ladyzhenko fest.

Wir fügen hinzu, dass frühere ähnliche Vereinbarungen zur Unterstützung der Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen in den Regionen Jenisseis Sibirien mit der AG “ERA Group”, der GmbH “KOULSTAR” und der AG “Kralesinwest” geschlossen wurden. So unterstützen bereits 7 Unternehmen aktiv die KMU-Plattform.