Die Korporation der Entwicklung des Jenissei-Sibiriens und die AG Kraslesinvest haben die Vereinbarung über die Unterstützung der Entwicklung des lokalen kleinen und mittleren Unternehmertums unterzeichnet

Am 5. Dezember unterzeichneten die Korporation der Entwicklung des Jenissei-Sibiriens   und die AG Kraslesinvest die Vereinbarung über die Unterstützung der Entwicklung des lokalen kleinen und mittleren Unternehmertums im Rahmen der KMU-Plattform. Diese Plattform ist ein Instrument, mit dem lokale Lieferanten und Bauauftragnehmer die Möglichkeit erhalten, an der Umsetzung des Komplexen Investitionsprojekts  Jenissei-Sibirien  teilzunehmen, indem sie entsprechende Dienstleistungen erbringen und die Aufträge großer Unternehmen-Investoren ausführen.

Das lӓsst nicht nur die Logistik vereinfachen und die Zeit der Dienstleistungserbringung für die die KIP im Blick auf die Regionalnähe der lokalen Unternehmung umfassenden Unternehmen beschleunigen, sondern auch die Möglichkeit geben, dem kleinen und mittleren Unternehmertum aus der Krasnojarsker Region, Republik Chakassien und Republik Tuwa den wirtschaftlichern Vorteil durch die Umsetzung der Großprojekte zu bekommen, den eigenen Profit zu vergrößern und künftig die Wirtschaftslage der Regionen deutlich zu verstärken, meint der Generaldirektor der Korporation der Entwicklung des Jenissei-Sibiriens Sergej Ladishenko.

Die Aufmerksamkeit, die die Großunternehmen dem lokalen Unternehmung schenken, ist für uns sehr wichtig. Die AG Kraslesinvest hat die Reihe der Investoren, die für die Entwicklung der Unternehmung auf dem Territorium unserer Regionen interessiert sind, ergänzt. Das ist  beidseitige Zusammenarbeit, die Geschäftsleute selbst empfinden, wie ihre Wirtschaftslage von der Umsetzung der KIP verbessert, weil sie den Profitgrundteil von der Bauorganisation, der Dienstleistungserbringung und der Ausführung der Aufträge großer Investoren genau bekommen werden, sagte Sergej Ladishenko.

Die AG Kraslesinvest ist nicht erstes Unternehmen, das diese Vereinbarung unterzeichnet hat, waren ähnliche Vereinbarungen über die Unterstützung der Entwicklung des kleinen und mittleren Unternehmertums auf dem Territorium der Regionen von  Jenissei-Sibirien  mit der ÄRA Grupp und der GmbH  KOULSTAR abgeschlossen.

Die AG Kraslesinvest realisiert das Bauprojekt des Bogutschaner Holzindustriekomplexes, der  als größtes Investitionsprojekt auf dem Gebiet der Walderschließung in Russland ist. Im Rahmen seiner Umsetzung wird der einzigartige, vertikal integrierte Komplex, der den Gesamtzyklus der Holzverarbeitung von der Rohstoffbeschaffung bis zur Fertigungsfreigabe der Produkte  der  Hochverarbeitung umfasst, geschaffen. Durch die Schaffung der Zelluloseproduktion wird es geplant, die Produkte mit hoher Wertschöpfung zu fertigen, rund 2500 Tausend neue Arbeitsplätze auf einer ständigen Grundlage zu schaffen und auch das Pellettenwerk, das ca.105 Tonnen der Produktion pro Jahr produziert wird,  in Betrieb zu setzen. Das Gesamtvolumen der Projektsinvestitionen betrӓgt mehr als 124 Mrd. Rbl., deren Teil die hiesigen Lieferanten und Bauauftragnehmer für die Ausführung der entsprechenden Arbeiten und Diensleistungen für den Investor bekommen.