In Krasnojask startete die erste überregionale Meisterschaft Jenissei-Sibirien – Profi- Generation nach Standards WorldSkills

Die internationale Bewegung WorldSkills ist auf die Verbesserung  der Arbeitsberufe und die Entwicklung der Berufsausbildung ausgerichtet. Die Fachwerkwettbewerbe finden heute in 80 Ländern statt. In Russland waren mehr als 100.000 junge Profis als Teilnehmer der Wettbewerbe. Die Methode der WorldSkills ist für Arbeitgeber attraktiv und lӓsst bewerten und die Arbeit den ausbaufähigsten Kandidaten anbieten.

Mit dem Ziel der Bildung der Nachwuchskader der Vertreter der Arbeitsberufe des Komplexen Investitionsprojekts  Jenissei- Sibirien  ist die erste überregionale Meisterschaft der Berufskunst Jenissei-Sibirien – Profi- Generation nach Worldskills Standards organisiert. Bei der Umsetzung der KIP- Jenissei-Sibirien  wurde die Heranziehung einer großen Anzahl qualifizierter Fachkräfte in verschiedenen Branchen schon in greifbarer Zukunft angefordert. Man wird die Projekte auf den Gebieten der Metallurgie, Holzverarbeitung, Erdölförderung, Agrarindustrie, Energie und Infrastrukturbau angelaufen lassen.

Die Meisterschaft erӧffnend,  erwӓhnte der Generaldirektor der Kopraration der Entwicklung Jenissei-Sibirien  Sergej Ladishenko, dass junge, aktive, ehrgeizige Fachkräfte für die Umsetzung des größten Investitionsprojekts des Landes angefordert werden. Es ist eine gute Gelegenheit, sich zu profilieren, Profis zu werden, Karriereperspektiven zu sehen, gute Löhne zu verdienen und sich auf dem Territorium der Regionen des Jenissei-Sibiriens zu entwickeln”,  sagte Sergej Ladishenko.

Die stellvertretende Bildungsministerin der Krasnojarsker Region Olga Nikitina, stellte fest, dass die WorldSkills-Methodik die Qualität der Ausbildung der Absolventen bewerten lӓsst. Für die Investitionsprojekte ist die Kaderausbildung, die fӓhig sind, schnell fußzufassen, intensiv zu arbeiten und die Produktivität zu steigern, sehr wichtig.

An der Meisterschaft nehmen mehr als 140 Vertreter der Krasnojarsker Region, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa teil – die Studenten und Absolventen der Bildungsorganisationen, junge Fachleute bis zu einem Alter von 28 Jahren sowie die Experten, die die Arbeit der Wettbewerber bewerten. Als Experten der Meisterschaft waren Vertreter der KIP-Investorenunternehmen Jenissei-Sibirien, Industriebetriebe, Bildungseinrichtungen für berufliche Hochschulbildung und Fachausbildung von  drei Regionen. Als Partner des Wettbewerbes sind die Gesellschaften Erdӧl-Erdgas-HoldingNordstern, Segesha-Grupp, Ost-Kohle aufgetreten.

Die Wettkämpfe erfolgen in 10 Kompetenzbereichen: Schweißtechnologien, Tischlerei, laboratoriumsmäßige chemische Analyse, Elektromontage, Unternehmertum, Tierheilkunde, Trockenbau und Verputzarbeit, Instandstellung und Wagenhaltung, Web-Design und Erarbeiten sowie Kochkunst. Die Meisterschaft verlӓuft während zweier Tage, die Ergebnisse werden am 3. Dezember zusammenfassen.

Die Sieger der Meisterschaft Jenissei-Sibirien – Profi- Generation sowie Sieger und Preisträger der Regionalmeisterschaft  Junge Profis (WorldSkills Russland) werden zur Kaderreserve der Arbeiterberufe der KIP- Jenissei-Sibirien gehӧren und können auf die Arbeitsanstellung in den  Investitionsprojekten und Partnerunternehmen rechnen. Früher war die Leiterreserve nach den Ergebnissen des überregionalen Wettbewerbs Die Spitzenreiter des Jenissei-Sibiriens gebildet.

Das Jenissei-Sibirien ist ein Komplexer Investitionsprojekt, das auf soziale und wirtschaftliche Entwicklung von drei Regionen: Krasnojarsker Region, Republik Chakassien und Republik Tuwa, gerichtet ist . KIP umfasst 32 Investitionprojekte mit dem Gesamtinvestitionswert von mehr als 1,9 Trillionen Rbl. für den Zeitraum bis 2027. An der Umsetzung der KIP nehmen mehr als 60 Unternehmen, darunter die auf den Weltindustriemärkten führenden Unternehmen, teil.