Die Korporation der Entwicklung des Jenissei-Sibiriens und die Ära -Grupp haben eine Vereinbarung über die Unterstützung der lokalen kleinen und mittleren Unternehmen unterzeichnet

Am 26. November unterzeichneten die Korporation der Entwicklung des Jenissei-Sibiriens  (KES) und die ӒRA- Grupp AG eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Bereich der Unterstützung der Entwicklung der Plattform für kleine und mittlere Unternehmen. Die KMU-Plattform ist ein einzigartiges Instrument, das den ӧrtlichen Unternehmen hilft, an der Umsetzung des Komplexen Investitionsprojekts Jenissei-Sibirien  teilzunemen, indem das Register der sicheren Liferanten und Bauauftragnehmer  von der Korporation der Entwicklung gebildet wird und die Mӧglichkeit an den Ausschreibungen für die Umsetzung der Bedürfnisse  der KIP- Unternehmen-Investoren an den Roh, Materialien, Arbeiten oder Dienstleistungen zu beteiligen, gewӓhrt wird.

Die Unterstützung der lokalen kleinen und mittleren Unternehmen in den Regionen von Jenissei-Sibirien  ist für uns von entscheidender Bedeutung. Wir bekennen, dass  nicht nur die  Großinvestoren, sondern auch ӧrtliche Unternehmer, unabhängig von ihrem Geschäftsumfang bei der Umsetzung eines Komplexen Investitionsprojekts (KIP) profitieren sollen. Denn sie werden  in der Zukunft die wirtschaftliche Stabilität von drei Regionen gewӓhrleisten:der Krasnojarsker Region, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa. Sie bieten die Mӧglichkeit,  der Vielzahl der Fachkräfte und Menschen der Arbeitsberufe zu verdienen. Deshalb verstehen wir deutlich, wie es wichtig ist, ihnen jetzt die Möglichkeit zu geben, um durch die Umsetzung der KIP zu entwickeln. Diese Aufgabe stellte vor uns der Gouverneur Alexander Uss, der auch in der Entwicklung des ӧrtlichen Unternehmens ein enormes Wirtschaftspotenzial sieht, und wir machen alles für ihre erfolgreiche Umsetzung, sagte der Generaldirektor der  Korporation der Entwicklung Jenissei-Sibirien  Sergej Ladishenko.

Vor kurzem wurden ähnliche Vereinbarungen zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen auf dem Territorium der Regionen des Jenissei-Sibiriens  zwischen KRES und KOULSTAR geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung ist die Vereinigung der Anstrengungen der Parteien für die Umsetzung der KIP- Jenissei-Sibirien,  für die vielseitige Entwicklung der Investitionsprojekte und Prozesse in Krasnojarsker Region, insbesondere für die Unterstützung der kleinen und mittleren Unternehmungen geplant. Die Korporation der Entwicklungs  wird gemeinsam mit der KOULSTAR und der ӒRA-Grupp die Koordination in den Einweisungen der Beschaffungen durchführen, die Ausschreibungen für die Arbeitsausführung unter den Bauauftragnehmern aus dem Register der sicheren Lieferanten der  Korporation, die den Kriterien und Anforderungen des Unternehmens entsprechen, ausrichten und ihre Zusammenarbeit bei der Umsetzung der KIP – Jenissei-Sibirien organisieren.

Es sei hinzufügen, dass die ÄRA-Grupp das Projekt Schaffung des internationalen Verkehrst- und Logistik-Betriebsknotenpunktes  auf der  Basis der Flughäfen Krasnojarsk und Cheremschanka realisiert. Im Rahmen der Umsetzung des Projekts wird das Schaffen des Komplexes der Objekte mit der Verwaltungs-, Wirtschafts-, Ingenieur- und Verkehrsinfrastruktur, mit den Zonen zur Verarbeitung der Güter und Industrieproduktion geplant. Der große Umsteige-  und Umschlagsverkehrsknotenpunkt kann jährlich bis zu 800.000 Tonnen der Güter transportieren. Es wird geplant, dem Gebiet der Umsetzung des Projekts den Status der Sonderwirtschaftszone vom Industrie- und Produktionstyp verleihen.